Anleitung

Herz

1. Lege die Handflächen Deiner Hände zusammen, so daß sich die Fingerspitzen berühren wie bei der „katholischen Gebetshaltung“. Das ist eine kraftvolle REINIGUNGSHALTUNG. Bitte GOTT um eine LICHTSÄULE um Dich herum. Damit hat alles, was sich nun löst, die Möglichkeit, ins LICHT zu gehen und belastet nicht Deine Mitwelt.
2. Konzentriere Dich auf Dein geistiges HERZ. Hiermit ist nicht das physische Herz gemeint, das das Blut durch den Körper pumpt, sondern die Stelle in Deiner Brust, an der Du Deine Gefühle spürst. Verbinde Dich im HERZEN mit GOTT, der die Quelle allen Lebens ist, oder bitte GOTT darum, sich mit Dir im HERZEN zu verbinden.
3. Sage nun zu Dir in Gedanken „Ich gehe in Resonanz zur BEDINGUNGSLOSEN LIEBE“. Es geht auch einfacher, indem Du zu Dir sagst: „Ich bin in der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE“ oder „Ich bin BEDINGUNGSLOS LIEBEND“. Probiere einfach aus, welcher Satz am besten für Dich funktioniert. Mit etwas Übung legst Du irgendwann ohne Worte nur noch einen inneren Schalter um und bist dann in der LIEBE.

Du bist nun in der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE, die mit der bisherigen Liebe mit ihrem Leid und Schmerz nichts zu tun hat. Es kann sein, daß Du so etwas wie Weite und Ruhe spürst. Denn diese LIEBE ist eher ein Zustand als ein Gefühl. Oder vielleicht merkst Du, daß da gerade ein Druck auf der Brust ist. Das wäre dann eine Blockade, die verschwindet, indem Du einfach WEITERLIEBST.
Es kann aber auch sein, daß Du noch nichts fühlst. Das ändert nichts daran, daß es funktioniert. Sei einfach weiterhin in dieser LIEBE, bis Du etwas spürst. Du kannst GOTT, der das LICHT und die LIEBE ist, hierbei um Unterstützung bitten. Selbstverständlich kannst Du auch mit GOTTVATERMUTTER im HERZEN über alles sprechen. Gelingt es Dir auf Dauer nicht, Deine Handflächen zusammenzuhalten, macht das nichts. Wichtig ist, daß Du vom Bewußtsein her in der LIEBE bist und in der LIEBE bleiben kannst. Wenn Du magst, kannst Du während Deiner ARBEIT mit der LIEBE die Augen schließen, um Dich besser zu konzentrieren.

In der LIEBE kannst Du Niemandem böse sein oder schaden. Du achtest den FREIEN WILLEN eines jeden Menschen, Du empfindest keine Angst oder Wut mehr und urteilst auch nicht mehr. Falls doch, darfst Du wieder in die BEDINGUNGSLOSE LIEBE gehen. Denn entweder man LIEBT oder man LIEBT nicht. Da gibt es keine Zwischenstufe.

Du kannst diese LIEBE mit Deinem Willen lenken, indem Du zum Beispiel zu Dir gedanklich sagst, „Ich LIEBE mich.“ Auf diese Weise wirst Du die LIEBE länger halten können, bis Du Dich dauerhaft darin befindest. Denn das ist das Ziel! Zusätzlich zu Dir kannst Du auch einen anderen Menschen LIEBEN: „Ich LIEBE meine Frau/ meinen Mann/ Kollegen/ Nachbarn...“ oder eine andere Person. Das Verhältnis zu diesem Menschen wird sich nun harmonisieren. Es kann sein, daß ihr euch nun besser versteht oder aber auch, daß er aus Deinem Leben verschwindet. Wenn er Dir vorher schaden wollte, wird er sich nun zumindest neutral verhalten.
Du kannst aber auch gezielt Deine Probleme auflösen, indem Du beispielsweise zu Dir sagst: „Ich LIEBE alles, was mein HERZ belastet/ meine Angst/ meine Wut/ meine Probleme mit Geld/ Probleme mit anderen Menschen oder was zwischen uns noch nicht LIEBE ist/ meine Krankheit/ Glaubenssätze/ Empfindungslosigkeit/ Empfindungsarmut/ Entwicklungshemmnisse/ alle Hindernisse, ein glückliches Leben zu führen/ Ursache, warum mir etwas passiert...“ oder, was Dir gerade einfällt. Es ist auch wichtig, öfters Bindungen, die nicht auf LIEBE basieren, zu LIEBEN und damit aufzulösen. Denn Bindung kann auch Starrheit und Festhalten bedeuten. Alternativ können dunkle Bindungen gelöst werden, indem Du Dir vorstellst, daß Du Dir überall am Körper Schnüre herausreißt oder mit einem LICHTSCHWERT durchtrennst.
Wenn Du LIEBST, sei möglichst entspannt und halte Dein HERZ so weit wie möglich offen. Wo die LIEBE ist, ist auch das LICHT. Dort, wo Du in LIEBE bei Dir oder anderen Menschen die Hände auflegst, geschieht HEILUNG. Hierzu kannst Du GOTTVATERMUTTER um eine Einweihung in SEIN LICHT und SEINE LIEBE bítten. Wenn Du beispielsweise an Deinem HERZEN LIEBST, kannst Du diesen Prozeß unterstützen, indem Du Dir dort die Hände auflegst.

Solltest Du anfangs Schwierigkeiten haben, regelmäßig an Dir mit der LIEBE zu ARBEITEN, empfehle ich Dir, täglich einen festen Zeitabschnitt von mindestens einer Stunde zu reservieren. In dieser Zeit beschäftigst Du Dich nur mit Deiner spirituellen Entwicklung. Irgendwann läuft es dann von alleine und es kann sein, daß Du mehrere Stunden oder einen ganzen Tag lang an Dir ARBEITEST.

Mit der LIEBE kannst Du auch an den Problemen der Welt ARBEITEN. Da alles, was Du aussendest, zu Dir zurückkommt, lösen sich die Themen, an denen Du LIEBST, auch bei Dir. Sei dabei in der HÖCHSTEN LIEBE, derer Du fähig bist, und halte DEIN HERZ offen, ohne eine Veränderung zu wollen oder herbeizuwünschen, sondern laß geschehen, was da kommt.
Du kannst auch helfen, indem Du GOTT in Form einer Fürbitte darum bittest, durch Dich an anderen Menschen zu wirken. Hierzu bittest Du GOTTVATERMUTTER in Gedanken: „Bitte wirke durch mich an diesem Menschen“ oder „diesen Menschen“. Sei auch hier in der LIEBE und laß es einfach geschehen.

Die ARBEIT mit dem LICHT und der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE kann bereichert werden, indem Du Dich mit anderen Menschen triffst, die auch mit der LIEBE ARBEITEN. Ihr könnt gesellschaftliche Themen LIEBEN und auf diese Weise Eure KRAFT bündeln. Damit wirkt Ihr für das Ganze. Es können Erfahrungen ausgetauscht werden und ihr könnt Euch gegenseitig mit der LIEBE unterstützen, indem Ihr Eure LIEBE auf die Themen Eurer Mitmenschen lenkt, die Eure Hilfe brauchen. Für das gemeinsame ARBEITEN sollte alles unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden.

PDF - Version dieser Anleitung